FAQ

Häufig gestellte Fragen zum perfekten Rollrasen

Logistik, Gewichte, Abholung & Lieferung

Rollrasen Händler - Grün Event

Unser Rollrasen wird hier bei uns in Deutschland produziert und es handelt sich somit um ein heimisches Produkt mit ähnlichen Bodenverhältnissen wie wir in unseren Gärten vorfinden.

Unser Rollrasen wird nach Mengen gestaffelt angeboten – hierzu finden Sie Ihren Preis für Ihre individuelle Fläche in unserem Rollrasenrechner.

Die Abholung ist selbstverständlich kostenfrei – das Aufladen mit Stapler etc. gehört zu unserem Service dazu.

Kleine Partien bis zu 60 m² liefern wir im Umkreis von 20 km aus. Hierfür benötigen wir eine Adresse, um Ihren Frachtpreis zu ermitteln.

Größere Partien liefern wir mit einem großen LKW aus. Region Siegen, Marburg, Wetzlar & Frankfurt ab 100 m² – Die Frachtkosten richten sich nach ihrer Adresse und liegen im Durchschnitt jedoch bei ca. 80 – 120 €.

Eine Rolle beinhaltet 1 m² und wiegt je nach Witterung ca. 20 kg (bei Nässe können die Rollen schwerer werden).

Dies ist von den Transportmöglichkeiten abhängig.

– Kofferraum = ca. 8 m² Rollrasen max.
– Kombi = 15-20 m² Rollrasen max.
– 700 kg Anhänger (Standard Kleinanhänger) = 25-30 m² Rollrasen
– Ü-700 kg Anhänger = je nach Fahrerlaubnis & Anhänger
– Hinweis: Wir verladen keine Pferdeanhänger mit dem Gabelstapler

Damit wir auch Kleinstmengen anbieten können (ab 1 m²) sammeln wir für feste Abholtage in der Woche. In der Regel ist der Hauptabholtag immer freitags. In der Hauptsaison bieten wir, je nach Nachfrage, einen weiteren Tag in der Woche an (häufig mittwochs).

Unser Rollrasen kann verwendet werden für:

– Vorgärten / Hauptgärten
– Sport- und Bolzplätze
– Strafraumausbesserungen
– Zierflächen
– Events, Dekoration etc.
– Kleintiergehege

Handelt es sich um eine Abholung bei uns vor Ort / oder eine Auslieferung, können wir lediglich telefonisch Tipps und Anregungen geben. Ein Vororttermin wird nicht durchgeführt.

Nur bei einer Verlegung durch uns erfolgt in der Regel eine Besichtigung vor Ort bzw. alternative Vorabgespräche.

Hier ist es ohne einen Vororttermin / oder Bilder im Voraus leider nicht möglich genaue Preisangaben zu machen. Der Preis richtet sich bei einer Verlegung durch uns nach verschiedenen Gegebenheiten wie z.B. Erreichbarkeit der Baustelle, Höhenunterschiede bei Transport, Größe der Fläche sowie diverse Vorarbeiten.

Hinweis: Wir verlegen ausschließlich den Premium Supra auf Grund der höheren Saatgutqualität. Bei uns ist die Startdüngung stets mit inbegriffen.

Anfragen, Bilder oder Fragen können mit Angabe von Adresse und
Telefonnummer gerne via Mail gesendet werden: info@gruen-event.de

Verlegung, Untergrund, Dünger, wässern

Nützliche Hinweise, Tipps & Tricks

Grundsätzlich kann man Rollrasen ganzjährig verlegen. Es gibt jedoch Stoßzeiten, die sich sehr gut für eine Verlegung eignen. Diese sind in der Regel April, Mai, Juni und September, Oktober bis November. Der Hochsommer birgt immer leichte Risiken auf Grund der starken Hitze, jedoch ist es bei ausreichender Bewässerung grundsätzlich möglich.

Rollrasen ist ein Frischeprodukt und sollte stets direkt verlegt werden. Dank unserer Kernkühlung auf 7 Grad nach der Ernte kann der Rasen etwas verzögert verlegt werden, sollte aber die 24 Std. nicht überschreiten. Es gilt: Je schneller, desto besser.

Der Starterdünger beinhaltet Phosphor und ist somit wichtiger Bestandteil eines schnellen Anwachsens. In der Regel ist nach Verwendung des Starterdüngers der Rasen (bei ordnungsgemäßem Wässern) innerhalb einer Woche angewurzelt. Ohne Starterdünger dauert es länger und der Rasen ist nicht optimal versorgt.

Der Langzeitdünger sorgt für ein satten, gesunden und dichten Rollrasen. Wir empfehlen eine Rasendüngung im:

1. Düngung April,
2. Düngung (Anfang Juni),
3. Düngung September / Oktober

Wir führen beide Rasendünger lagermäßig.

Damit der Rollrasen sich langfristig gut, gesund und dicht entfalten kann, sollte der Untergrund durchwurzelbar, wasserdurchlässig und locker sein. Rasen wurzelt bis zu 30 cm – Staunässe durch reinen Lehmboden ist für jeglichen Rasen nicht geeignet.

Bei schlechten Bodenverhältnissen kann eine Beigabe von Sand und etwas Kompost den Boden erheblich verbessern. Ebenso kann ein Bodenaktivator helfen.

Kurz vor der Verlegung sollte die Fläche rückverdichtet sein. Mit einer Walze wird der Boden wieder standfest rückverdichtet, ein Einsinken mit den Füßen wird somit verhindert und der Rollrasen liegt später satt auf und sackt nicht mehr ab.

Die Fläche sollte so eben wie möglich vorbereitet sein. – So wie das “Planum“ (abgezogene Fläche) vorbereitet ist, liegt später auch Ihr Rasen.

Achten Sie auf ein versetztes Verlegen. Keine Kreuzfugen. Das Endstück einer ersten Reihe kann mit einem Brotmesser / Rollrasenmesser zugeschnitten und am Anfang der zweiten Reihe verlegt werden. Es entsteht ein Versatz.

Kurz vor dem Verlegen kann der Starterdünger auf das vorbereitete Planum gleichmäßig verteilt werden.

Sorgen sie dafür, dass die Rollen untereinander, im verlegten Zustand, dicht aneinander liegen. Schnittkante an Schnittkante gepresst. KEIN Übereinanderlegen oder Überlappen.

Vermeiden Sie Kleinstücke unter 30 cm als Puzzle.

Wir empfehlen direkt nach der Verlegung ausgiebig zu wässern. Die ersten 8 Tage sollte der Rasen morgens und abends für je 30-40 min (je nach Witterung) mit einem Rasensprenger / Rasenregner bewässert werden.

Regen ist am Anfang kein Anhaltspunkt und kein Grund nicht zu wässern.

ACHTUNG: Das Bewässern mit der Gießkanne ist unzureichend.

Achten Sie darauf, dass auch die Ecken und Ränder gleichmäßig bewässert
werden.

Ab dem 8. Tag bis zum ca. 12. Tag kann die Bewässerung je nach Witterung und Rasenwuchs auf 1 x reduziert werden. (30-40 min mit Rasenregner)

Ab dem 12 Tag kann durchaus mal ausgesetzt werden, um die Fläche leicht abtrocknen zu lassen. Ab dann kann der erste Schnitt erfolgen.

Hinweis: Verwenden Sie immer Rasenregner / Rasensprenger → von Hand erfolgt das Wässern immer unregelmäßig und es entstehen Flecken.

Ab dem 12-14. Tag kann der Rasen im angetrockneten Zustand das erste Mal gemäht werden. Verwenden Sie einen scharfen Rasenmäher mit Korb und mähen Sie nur 1/3 der Halmlänge ab.

Der zweite Schnitt kann wenige Tage später auf die Endhöhe gebracht werden. Erst ab dem 2. manuellen Schnitt sollte ein evtl. vorhandener Mähroboter zum Einsatz kommen – vorher nicht!

Wir empfehlen eine dauerhafte Schnitthöhe zwischen 4 und 5 cm.

Im Sommer eher 5 cm und in der restlichen Saison auf 4-4,5 cm.

Der Rasen kann auch kürzer gemäht werden, jedoch benötigt er dann mehr Wasser, Dünger und Betreuung.

Hilfe – irgendwas stimmt hier nicht!

Rollasen Deutschland

Der Rollrasen bringt die besten Voraussetzungen mit, um gesund und sicher anzuwachsen. Eine starke, speicherfähige Sode (Erde unter den Grashalmen) sorgt für ein sicheres Anwachsen auf gutem Untergrund.

Sollte dem Rasen etwas fehlen, zeigt er bestimmte Symptome.

  • Symptom: Er entwickelt innerhalb der ersten Tage nach Verlegung kleine Fugen zwischen den einzelnen Bahnen, die vorher nicht da waren.
    • Der Rollrasen zieht sich bei diesem Symptom zusammen, da er zu trocken ist. Die Bewässerung ist in diesem Fall nicht ausreichend gewesen– bitte korrigieren Sie die Bewässerungszeit.
  • Symptom: Die Fläche bekommt am Anfang unregelmäßige gelbe Flecken
    – leicht strohig.
    • Die Bewässerung ist nicht ausreichend und nicht gleichmäßig – Bitte verwenden Sie einen Rasenregner, welcher die Fläche gleichmäßig abdeckt. Bewässern Sie den Rasen 30-40 min je nach Witterung morgens und abends.
  • Symptom: gelbe bis bräunliche faule Rasenflecken – nach Rasenschnitt
    riechend.
    • Die Bewässerung war in diesem Fall zu viel – Zuviel Wasser lässt den Rasen auf Dauer gammeln. Überprüfen Sie den Untergrund und reduzieren Sie die Wassergaben.
  • Symptom: Bereits zu Beginn vor der Verlegung sind die Rollen gelblich,
    bräunlich und riechen.
    • Hier wurde zu lange mit der Verlegung gewartet. Verlegen Sie den Rasen stets direkt nach Abholung oder spätestens innerhalb von 24 Std. je nach Witterung. Rollrasen ist ein Frischeprodukt und sollte direkt nach Abholung oder Lieferung verlegt werden.
  • Symptom: Mein Rasen blüht – ist das richtig?
    • Im Premiumrasen Supra für Halbschatten und Sonne befindet sich die sogenannte Lägerrispe (Poa supina). Diese ist wesentlicher Bestandteil der Gräserzusammensetzung. Poa supina blüht in der Regel im April – Mai. Der Rasen kann normal weiter gemäht werden. Die Blüte stellt sich zügig ein. Im Spielrasen befindet sich die Sorte Poa pratensis wieder – auch diese hat eine Blüte im Mai – Juli. Sie kann ebenfalls problemlos mit gemäht werden.
  • Symptom: Pilze im Rasen, was tun?
    • Gerade bei frisch gelegten Rollrasenflächen und steigenden
      Temperaturen kommt es vor, dass sich kleine braune Hutpilze zeigen. Zwischen dem vorbereiteten Boden und der Grassode entstehen durch lauwarme Temperaturen und das Wässern ein Subklima, welches Pilze fördert. In der Regel ist dieses Phänomen nicht von Dauer. Die Fläche ist weder krank, noch beeinträchtigt. Durch das erstmalige und darauffolgende Mähen verschwindet dieses Symptom.

Wie pflege ich meine Rasen dauerhaft?

Rollasen Pflegetipps

Für einen schönen, gesunden und dichten, unkrautfreien Rasen gibt es 3 Grundsäulen der Pflege.

2 – 3 x im Jahr sollte der Rasen versorgt werden. Wir empfehlen einen Sommer-Herbst-Dünger. Dieser ist für das gesamte Jahr einsetzbar und lagermäßig immer verfügbar. Wir verschicken auch unseren Rasendünger.

Düngung: April / Mai + (Juni) und September/Oktober

Düngen Sie Ihren Rasen nach Möglichkeit immer mit einem Düngerstreuer / Schleuder um ein gleichmäßiges Bild zu erzielen.

Regelmäßiger Schnitt! Ein regelmäßiges Mähen fördert die Verzweigung und somit einen dichten Rasen. Dichter Rasen unterdrückt in der Folge unerwünschte Wildkräuter.

  • a) Wir empfehlen mind. 1 x wöchentlich mit einem scharfen Rasenmäher und Korb zu mähen.
  • b) Alternativ täglich mit einem scharfem Rasenroboter.
  • c) Alternativ alle 2-3 Tage mit einem Spindelmäher. Mähen Sie Ihren Rasen dauerhaft auf 4-5 cm. (Im Sommer eher 5 cm)

Wässern Sie Ihren Rasen in trockenen Phasen ausreichend. Hier gilt: Lieber 2 x wöchentlich mehr als jeden Tag etwas.

Tipp: Lassen Sie Ihren Rasen gar nicht erst austrocknen, denn ist der Boden durch Trockenheit erst einmal verhärtet, bedarf es viel Aufwand, um das Bodengefüge wieder zu lockern.

Wässern Sie Ihren Rasen stets mit einem Regner -NICHT von Hand /
Handbrause.

Wie bekomme ich meinen vorhanden Rasen wieder schön?

Rasen in einen Top Zustand bekommen

Seit über 15 Jahren beschäftigen wir uns mit Rasen und Pflanzen im Gartensegment. Unsere Liebe gilt den Pflanzen sowie dem Rasen. Wir haben uns auf diesen grünen Bereich spezialisiert.

Unsere Aufgabe? Neben der Rollrasenverlegung und dem Handel sanieren wir bestehende Rasenflächen und bereiten diese wieder auf. Hierzu begutachten wir Ihre Fläche und empfehlen Schritte, welche eingeleitet werden können. Es entsteht eine Umwandlung von alt zu „grün saniert“.

Sprechen Sie uns an – gerne sind wir für Sie da.

Cookie-Einstellungen


Ab sofort versenden wir unsere Produkte bundesweit. Entdecken Sie außerdem unseren neuen Sommer-Herbst Dünger.

Anfrage